Sie sind hier:>>Das Zwei-Schicht-Verfahren
Das Zwei-Schicht-Verfahren 2017-04-26T15:23:59+00:00

Das Zwei-Schicht-Verfahren

Gute Rostschutzprodukte müssen außer chemisch-technischen auch folgende 3 Eigenschaften haben, um guten und dauerhaften Autorostschutz zu gewährleisten:

1. Extreme Kriechfähigkeit:

Kapillarwirkung für Schweißnähte, Anrostungen, versteckte Winkel. Unterwandert Anrostungen und Wasser, dringt in alle Öffnungen dazu braucht man sehr dünnflüssige Produkte.

2. Verschleißfestigkeit:

Viele Hohlräume wie Türen, Schweller, Holme sind neben dem Unterboden ständig dem Verschleiß durch Wasser, Schmutz etc. ausgesetzt. Dünne Filme werden leicht beschädigt. Hierzu braucht man dickflüssige Produkte.

3. Dauerhafte Elastizität:

Aushärten von Beschichtungen bedeutet Risse, Unterwanderungen, Ablösungen, Rost. Carlofon Protect Produkte bleiben auch nach vielen Jahren und extremen Witterungsbedingungen elastisch.

Deshalb die Carlofon Protect Methode mit dem Zweischicht-Verfahren.

1. Die erste Schicht:

Das extrem kriechfähige, dünnflüssige Carlofon PENETRANT

2. Die zweite Schicht:

Das zäh-elastische Rostschutzmittel Carlofon SEALANT schützt den wirksamen Rostschutzfilm von PENETRANT dauerhaft in Hohlräumen und am Unterboden.

Finden sie hier gleich Ihren nächsten Carlofon-Protect-Fachbetrieb und schützen Sie auch Ihr Auto dauerhaft vor Korrosion!