Sie sind hier:>Das Ein-Schicht-Verfahren
Das Ein-Schicht-Verfahren 2017-05-23T15:12:57+00:00

Ein-Schicht-Verfahren

  • Penetrant Zero stoppt vorhandenen Rost und wandelt ihn in eine belastbare Schicht um
  • Penetrant Zero tropft nicht
  • Penetrant Zero kriecht in sämtliche Spalten, Überlappungen, …
  • Penetrant Zero verdrängt Feuchtigkeit
  • Penetrant Zero verbindet sich chemisch mit der Metalloberfläche und wirkt sogar nach dem Abtrag
  • Kein Abkleben des Unterbodens erforderlich, da genaue Applikation möglich
  • Nur sehr geringe Geruchsbildung, nach Trocknung geruchlos
  • Bildet einen fast klebfreien Trockenfilm, thermisch belastbar bis ca. 200° C
  • Greift Kunststoffteile und Bremsschläuche nicht an
  • Bildet nach ausreichender Trocknung einen optisch homogenen Film
  • Sehr niedriger VOC-Gehalt von nur 36 g/Liter

Vorteile für Fachbetriebe

  • Applikation mittels Drucksprühgerät – geringe Investition in Equipment
  • Kaum Geruchsbildung
  • Zeitaufwand ca. 15 Minuten
  • Keine Probleme bei Overspray, keine Gefahr von Unwucht (Kardanwelle), da niedrigviskoses Produkt mit dünnem Trockenfilm
  • Fahrbereitschaft nach Bildung eines optisch homogenen Films
  • Potential/Jahr:
    Regionaler Fahrzeugbestand x 2 Behandlungen x Euro 69,-*
    (* Beispielpreis)

Verkaufsargumente für Fachbetriebe

  • Werterhalt – ein korrodierter Unterboden ist beim Verkauf des Fahrzeuges wertmindernd
  • Oben „hui“ unten „pfui“!
    Finanzieller Aufwand für Fahrzeugwäschen mit Konservierung im Vergleich zu 2 Unterboden-Behandlungen pro Jahr
  • Dauerhafter Schutz und Werterhalt bei Neufahrzeugen
  • Kein extra Termin erforderlich, Behandlung erfolgt problemlos im Rahmen von Reifenwechsel, Inspektion, Wartung, Reparatur, …
  • Kostenneutral durch höheren Wiederverkaufswert!